W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Turkey

4.0 km (2.5 miles) SSE of Karayayla Köyü, İçel, Turkey
Approx. altitude: 60 m (196 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 37°S 145°W

Accuracy: 10 m (32 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: North #3: East #4: South #5: West #6: GPS #7: Harald Waldvogel and Garip Coskuru

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  37°N 35°E (visit #1)  

#1: Confluence

(visited by Harald Waldvogel and Garip Coskuru)

English version

Deutsch

16-Jul-2005 -- Jetzt sitz' ich hier auf der Terrasse meines Hotels in Yumurtalık und komm' gar nicht zum Schreiben, weil ich von drei Kindern umringt bin, die alle wild durcheinander auf mich einreden. Aber ich weiß nun alles über die drei und sie über mich und jetzt muss ich auch noch mit ihnen tanzen. Nach erfolgreichem Confluencen mit einem Doppelpunkt bin ich hierher ans Meer gefahren, um mich abzukühlen. Es ist hier im Süden der Türkei momentan sehr heiß.

Am Freitag war ich morgens von Istanbul aus losgefahren. Habe am großen Salzsee Pause gemacht und mir dann die unterirdischen Städte und das Ihlaratal mit seinen Kirchen in Kappadokien angeschaut. Nach einer Übernachtung in Niğde bin ich heute sehr früh losgefahren. Der Confluencepunkt liegt in der Nähe eines Autobahnkreuzes. Man fährt nur ein paar Kilometer am Punkt vorbei, allerdings gibt es dort keine Ausfahrt. Ich bin Richtung Meer weitergefahren und dann links Richtung Adana. Nach einigen Kilometern führt links eine Straße in das kleine Dorf Tekeli Ören Köyü. Bei der Abzweigung muss man gut aufpassen, da eine stark befahrene Zuglinie direkt neben der Straße verläuft. Mich warnte der Lokführer noch rechtzeitig.

Im Dorf nahm ich die Gasse, die mir der Pfeil des GPS wies. Schon nach einigen Metern ging die Straße in einen sehr schlecht Feldweg über, auf dem ich mit meinem Unterboden einige Male aufsetzte. Dann kam mir ein Traktor entgegen. Mit dem Fahrer unterhielt ich mich kurz und er meinte, dass man mit dem Auto da nicht weiterkäme und ich bei ihm aufsitzen solle. Ich erklärte ihm kurz das Confluence-Projekt und sagte ihm, wo ich hinwollte. Dann wendete er und wir sind losgefahren. Er fragte mich immer nach dem Weg, aber ich war ja zum ersten Mal hier und konnte ihm nur zeigen, was das GPS anzeigte.

Wir nahmen dann einen Weg, der immer mehr zum Sumpf wurde und wo wir selbst mit dem Traktor große Schwierigkeiten hatten. Dort drehten wir wieder um und nahmen einen Weg in ein kleines Dorf. Dort musste ich zig Personen erklären, wo ich hinwollte. Dann mussten wir noch warten, bis eine junge Frau kam, die in der Schule Englisch hatte. Mit ihr unterhielt ich mich dann aber doch besser mit meinem schlechten Türkisch, da ihr Englisch noch schlechter war. Sie wollten mich zu einer Türbe bringen und erst als sie es so halbwegs verstanden hatten, konnten wir weiterfahren.

Beim Schreiben werde ich von den Kindern und jetzt auch von der ganzen Familie ständig unterbrochen. Sie sind alle sehr nett und haben mir Blumen gebracht.

Nach einigem Zickzack näherten wir uns dem Punkt auf sehr holprigen Wegen. Gut, dass wir schon so nah dran waren, denn weiter hinten befindet sich ein Militärgelände. Die letzten Meter mussten wir nur noch einen Hügel hinuntergehen. Der Punkt liegt auf einem leeren Ackerfeld. Wir machten die Fotos und fuhren auf anderen Wegen wieder zurück ins Dorf. Mit jedem Bauer, den wir trafen, wurde ein kleines Schwätzchen gehalten. Dann brachte mich Garip ins Dorfzentrum und unter schönen Bäumen tranken wir Tee und Cola. Garip stellte mich allen vor und wollte mich unbedingt noch zum Essen einladen. Da aber zuvor dauernd das Telefon geklingelt hatte und er gefragt wurde, wann er denn endlich käme, sagte ich, dass ich auch weiter müsse. Mit dem Versprechen sie wieder zu besuchen, konnte ich dann zum nächsten Punkt 37N 36E fahren.

Der Punkt ist einfacher zu machen, wenn man in Tekeli Ören Köyü nicht Richtung Confluencepunkt fährt, sondern sich links hält. Diese Straße führt sehr nahe zum Punkt heran. Wenn man direkt fährt, kommt man nur mit einem guten Traktor durch. Die Türbe in der Nähe des Dorfes ist die Grabstätte eines Garip, nach dem mein neuer Freund benannt wurde.

English version

16-Jul-2005 -- I'm currently sitting here on the patio of my hotel in Yumurtalık without a chance to write a word because I'm being surrounded by children who are all talking at me wildly at the same time. But now I know everything about all three of them and they about me and now I'm also supposed to dance with them. After a successful bit of confluencing including doing a double point I drove here to the sea in order to cool off. At the moment it's very hot here in southern Turkey.

On Friday, I had left Istanbul in the morning. I had a break at the Great Salt Lake and then I had a look at the underground cities and the Ihlara valley with its churches in Cappadocia. After staying overnight in Niğde I started very early this morning. The confluence point is located close to a motorway junction. You just pass the point by a few kilometres, but there is no turnoff. So I drove on in the direction of the sea and then turned left in direction of Adana. After a few kilometres a road leads to the left to the small village of Tekeli Ören Köyü. You have to watch closely at the turnoff because a highly frequented railway line runs right along the road. I was warned by the engine driver just in time.

In the village I turned into a lane that the arrow of the GPS pointed at. After a few metres the lane already turned into a very bad farm track where I hit the ground a few times with the bottom of my car. Then a tractor came towards me. I talked to the driver for a short while and he said that there was no way that I could continue by car and asked me if I wanted to jump on. I quickly explained the Degree Confluence Project to him and told him where I wanted to go. Then he turned the tractor around and we drove off. He kept asking me for the way, but as I was here for the first time, all I could do was show him what the GPS indicated.

We then took a path that more and more turned into a swamp where even the tractor had great difficulties to get through. So we turned around and took a track into a small village. There I had to explain to dozens of people where I wanted to go. Then we had to wait for a while until a young woman arrived who learned English at school. I ended up talking to her in my bad Turkish, as her English was even worse. They wanted to take me to a Türbe and only after they had halfway understood where I wanted to go, we were able to carry on.

While I'm writing this, I am now again being interrupted not only by the children but also by the whole family. They are all very nice and brought me flowers.

After going to and fro for a while we approached the point on some very bumpy roads. It was good that we were already so close to it, because further beyond there were military areas. For the last metres, all we had to do was walk down a hill. The point is located on an empty field. We took the photos and drove back to the village via different roads. A little chat was being had with every farmer that we met on the way. Then Garip took me to the village centre and under beautiful trees we drank tea and cola. Garip introduced me to everybody and insisted on inviting me to dinner. But as the phone had kept ringing before and he was being asked when he would finally come home, I told him that I had to be on my way as well. Promising that I would visit them again, I was let off to drive to the next point 37N 36E.

This point is easier to do if in Tekeli Ören Köyü you don't drive in the direction of the confluence point, but keep left instead. That street leads very close to the point. If you carry on straight, you can only get through with a good tractor. The Türbe near the village is the gravesite of a Garip, after whom my new friend was named by his parents.


 All pictures
#1: Confluence
#2: North
#3: East
#4: South
#5: West
#6: GPS
#7: Harald Waldvogel and Garip Coskuru
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)