W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Russia : Ust'-Ordynskiy Buryatskiy avtonomnyy okrug

1.4 km (0.9 miles) NE of Bayangazuy, Ust'-Ordynskiy Buryatskiy avt. okrug, Russia
Approx. altitude: 608 m (1994 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 53°S 75°W

Accuracy: 5 m (16 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: Sicht nach Ost - View to East #3: Sicht nach Süd - View to South #4: Sicht nach West - View to West #5: Der GPS-Empfänger - The GPS receiver #6: Ramona und Harald #7: Romy und Olaf #8: Anfahrt, besser mit einem Boot - The approach, better be done with a boat #9: Das Dorf Bayangazuy - Bayangazuy village

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  53°N 105°E (visit #1)  

#1: Sicht nach Nord - View to North

(visited by Harald Wenzel, Ramona Wenzel, Olaf Biesalski and Romy Biesalski)

English

Deutsch

03-Aug-2007 -- Im August 2007 verbrachten meine Frau Ramona und ich gemeinsam mit guten Freunden, Romy und Olaf, wunderschöne 15 Tage an der Westküste des Baikal, dem Meer Sibiriens. Auf unserer Trekking-Tour (siehe www.baikaltrekking.com) standen uns zwei nette Leute bei, Pascha und Annette. Tage, an denen wir Menschen aus dieser Region kennen und schätzen lernten. Wir erfuhren viel über die Flora und Fauna am Baikal, auch über Geschichte und das heutige Leben der Menschen.

Wir besuchten die Insel Ol'chon, haben uns 4 der 5 Orte auf der Insel angeschaut. Auf unserer Rundreise sahen wir die Sandbucht Peschannaya bukhta und erfuhren, dass dieses Fleckchen Erde in den zwanziger und dreißiger Jahren ein Ort war, in welchem eines der ersten sibirischen Besserungsarbeitslager (Gulag, russisch Главное Управление Лагерей / Glavnoye Upravlyeniye Lagyerey) war. Schaut auch mal bei Geocaching.com. Heute ist es ein ruhiges Fleckchen Erde, nur wenig ist aus der Vergangenheit übrig geblieben.

Unser Ziel war es, auf jeden Fall einen Confluence-Punkt in diesem Gebiet zu suchen. Im zweiten Anlauf, an diesem Tage regnete und gewitterte es, als wollte jemand dieses mit aller Macht verhindern, haben wir es geschafft. Dieser Ort Bayangazuy liegt ca. 90 km nördlich von Irkutsk und 9.5 km westlich von der Hauptstraße R-418 auf einer leichten Anhöhe in einem riesigen Talkessel. Es war Sonntag, alles war ruhig, Kühe und Schweine kreuzten unseren Weg zu diesem Ort. Ein Reiter befragte uns nach dem Weg und was wir denn hier wollen. In nicht allzu perfektem Russisch erklärten wir uns. Ob er es verstand, wissen wir nicht genau. Doch das angebrachte Schild (53°N-105°E) wird er schon finden und vielleicht macht das neugierig. Seine freundlichen Wünsche ließen uns in aller Ruhe weiterziehen.

So erreichten wir also unseren ersten Punkt. Dieses Erlebnis wird wohl für uns der Anstoß sein, die Region Baikal wieder zu sehen, ganz so wie die Sibirier sagen: „Der Baikal weckt die Sehnsucht in Dir und lässt Dich nicht mehr los“.

Danke für die herzliche Gastfreundschaft sagen die vier Lausitzer!

English

03-Aug-2007 -- In the August of 2007 my wife Ramona and I together with some good friends, Romy and Olaf, spent 15 wonderful days on the western shore of Lake Baikal, the Siberian Sea. On our trekking tour (see www.baikaltrekking.com) two nice people, Pasha and Annette, assisted us. These were days on which we learned to know and to estimate the people of this region. We learned much about flora and fauna of the Baikal, and also about the history and the nowadays’ life of the people.

We visited the island Ol'chon and 4 out of the 5 villages on the island. During our trip we saw the sandy bay Peschannaya bukhta and learned that this spot was during the 20s and 30s a place at which one of the first Siberian labour camps (Gulag, in Russian Главное Управление Лагерей) lay. Today it is a quiet spot, only few of the past has remained.

Our aim was to visit a confluence point in this area under any circumstances. On the second try we succeeded, although there was a rain and thunderstorm on this day as if someone did want to impede it. The village Bayangazuy is located about 90 km north of Irkutsk and 9.5 km from the main road R-418 on a hill in a giant valley. It was Sunday, everything was calm, cows and pigs crossed our way to this village. A horseman asked about the way and our intentions here. We explained it to him in not all too perfect Russian. We do not know whether he understood us, but he will find the signboard 53N 105E that we installed and perhaps this will stir his curiosity. We continued our way accompanied by his good wishes.

So we reached our first confluence point. This experience may give us the impetus to revisit the Baikal region, in accordance with the Siberian saying: "Lake Baikal rouses the yearning in you and will never let you off."

Thank you for the cordial hospitality from the four Lausitz people.


 All pictures
#1: Sicht nach Nord - View to North
#2: Sicht nach Ost - View to East
#3: Sicht nach Süd - View to South
#4: Sicht nach West - View to West
#5: Der GPS-Empfänger - The GPS receiver
#6: Ramona und Harald
#7: Romy und Olaf
#8: Anfahrt, besser mit einem Boot - The approach, better be done with a boat
#9: Das Dorf Bayangazuy - Bayangazuy village
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)