W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Poland : Dolnośląskie

1.9 km (1.2 miles) N of Muchówek, Dolnośląskie, Poland
Approx. altitude: 403 m (1322 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 51°S 164°W

Accuracy: 4 m (13 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: View North #3: View East #4: View South #5: GPS #6: Marker of CP #7: Anthill #8: Trees and sky above CP #9: Follow this path

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  51°N 16°E (visit #12)  

#1: View West-Southwest

(visited by Burkhard Landskron, Bernd Sokolowsky and Jan Rüten-Budde)

English

29-Jul-2015 -- Wie jedes Jahr waren wir auf dem Europäischen Go-Kongress, dem 59., der 2015 in der tschechischen Republik, in Liberec (Reichenberg) stattfand. Und wie jedes Jahr wollten wir wieder einen Tag der Confluence-Jagd widmen. Da Liberec sehr nah am Dreiländerpunkt Tschechien, Polen und Deutschland liegt, hatten wir die Idee, an einem Tag drei Punkte in drei Ländern aufzusuchen.

Also machten wir uns mit dem Auto auf den Weg. Zunächst fuhren wir von Liberec aus nach Osten, nach Jablonec nad Nisou (Gablonz an der Neiße) um dann auf der Straße 10 / E65 das Isergebirge (tschechisch: Jizerské hory, polnisch: Góry Izerskie) überqueren. Die Grenze zu Polen ist auf dem Pass und nur noch an den geschlossenen Grenzkontrollgebäuden zu erkennen. Dies war der erste von sechs Grenzübergängen an diesem Tag. Weiter ging es nach Nordosten in Richtung Jelenia Gora (Hirschberg) und von dort weiter nach Osten auf der Straße 3. Hinter Myslów ging es geradeaus nach Nordosten auf der Straße nach Lipa und dort nach links in Richtung Nordwesten in Richtung Muchówek.

Auf der Straße nach Muchówek begegnete uns ein Auto. Der freundliche polnische Fahrer hielt uns an und versuchte uns etwas zu erklären, während er in Richtung Muchówek zeigte. Als er aber merkte, dass wir leider kein Polnisch verstanden, gab er auf und ließ uns weiterfahren. Ich vermute, dass er uns erklären wollte, dass wir in eine Sackgasse fuhren und mit dem Auto nicht viel weiterkommen würden. Aber das war uns ja bekannt und stellte auch kein Problem dar.

Direkt hinter Muchówek parkten wir das Auto am Waldrand (50,98906°N 16,00217°O) und während Dörte lesenderweise im Auto wartete, machten wir drei uns auf den Weg. Leider hatten wir kein zuverlässiges Kartenmaterial von den Waldwegen, daher mussten wir uns dem Ziel aufs Geradewohl nähern. Wie üblich war der Hinweg dadurch länger, als es nachher der Rückweg (50,99165°N 16,00208°O) war. Aber da der Punkt direkt an einem Waldweg liegt, ist es mit GPS auch ohne Karte kein großes Problem ihn zu finden.

Der Wald ist hier relativ licht und ziemlich genau am Punkt befindet sich ein Ameisenhaufen. Der Steinpfahl, der den Punkt markiert, sieht sehr gut aus. Erst hinterher fiel uns auf den Fotos auf, dass nur der 51. Breitengrad erwähnt ist, aber nicht der 16. Längengrad. Vielleicht hätten wir auch die andere Seite fotografieren sollen. Wir machten jedenfalls die üblichen Bilder, wobei es sich aufgrund der Bäume doch als schwierig erwies, alle Nullen auf dem GPS einzufangen. Auf einem direkterem Weg liefen wir zurück zum Auto. Unser gesamter Fußmarsch betrug etwa 4,8 km und dauerte etwa 70 Minuten. Mit dem Auto machten wir uns wieder auf den Weg, jetzt nach 51°N 15°O in Richtung Westen.

English

29-Jul-2015 -- As usual every year we were visiting the European Go Congress, the 59th which took place 2015 in the Czech Republic in Liberec. And as usual every year we wanted to dedicate one day to confluence hunt. As Liberec is located very close to the border triangle of Czech Republic, Poland, and Germany, we had the idea to visit three confluence points in three countries on one day.

So we took the car and off we went. First we drove from Liberec to the East, to Jablonec nad Nisou to take the road 10 / E65 to cross the Jizera Mountains (czech: Jizerské hory, polish: Góry Izerskie). The border with Poland is on the col and only recognizable from the closed check point buildings. This was the first of six border crossings of this day. We continued towards Northeast in direction Jelenia Gora and from there further to the East on road 3. After passing Myslów we followed the road to Lipa direction North East and from there to the left Northwest towards Muchówek.

On the road to Muchówek we met a car. The friendly Polish driver stopped us and tried to explain something while pointing towards Muchówek. As he realized that we didn't understand Polish, he gave up and left us to drive on. I assume that he wanted to explain to us that this road was a dead end and we wouldn't get very far with the car. But we knew that and it wasn't a problem.

Directly after Muchówek we parked the car on the edge of a forest (50.98906°N 16.00217°E). While Dörte waited reading in the car, we three walked to our goal. Unfortunately we didn't have any reliable cards about the forest roads, so we had to pick our path randomly. As usual the forward way was longer than the return path (50.99165°N 16.00208°E) afterwards was. But as the confluence point is located close to a forest road, it's not difficult to find it with a GPS, even without a proper map.

The forest is not very dense and almost at the spot we saw an anthill. The stone post which marks the point looks very good. Only afterwards on the photos we noticed that only the 51st latitude is mentioned, but not the 16th longitude. May be we should have taken pictures of the backside of the post as well. Anyway, we took the usual pictures while because of the trees it was especially difficult to get all zero's on the GPS. On a more direct path we went back to the car. The whole hike was about 4.8 km and took us roughly 70 minutes. With the car we went back on the road now to 51°N 15°E direction West.


 All pictures
#1: View West-Southwest
#2: View North
#3: View East
#4: View South
#5: GPS
#6: Marker of CP
#7: Anthill
#8: Trees and sky above CP
#9: Follow this path
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)