W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Iceland

12.9 km (8.0 miles) SW of Garður, Norður-Þingeyjarsýsla, Iceland
Approx. altitude: 316 m (1036 ft)
([?] maps: Google MapQuest OpenStreeMap ConfluenceNavigator)
Antipode: 66°S 163°E

Accuracy: 5 m (16 ft)
Quality: good

Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: unser cp #3: GPS #4: Nord #5: Ost #6: Süd #7: West

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  66°N 17°W (visit #4) (secondary) 

#1: markierung

(visited by Richard Ohnesorge and Gerd Ohnesorge)

14-Jul-2020 --

English

Vorher: 65°N 18°W.

14-Jul-2020 -- Wir machen einen Ausflug zum Myvaten und den Attraktionen. Für den Rückweg nehmen wir die Straße 87 nach Husavik. Unterwegs gelingt es uns die Piste, nach Norden zu finden und auf dieser zur Asphaltstraße zu gelangen. Waren uns lange unsicher doch dann tauchten plötzlich links der Piste Baumaschinen auf und unsere Piste ging einige km weiter auf die neue Straße, die am Kraftwerk vorbei nach Husavik geht.

Von dieser biegen wir in der Nähe der Hochspannungsleitung wieder rechts auf eine Piste ab. Die führt über die Ebene und dann um einen kleinen Gebirgskamm herum. Es folgte ein Weidetor, welches wir öffnen konnten. Dennoch kurz danach folgte ein etwa 50 m langes Schneefeld, welches wir mit unseren Auto nicht überqueren wollten.

Das GPS zeigte uns 3650 m an und wir beschlossen eine schnellen Gewaltmarsch auf der Piste. Irgendwann erreichten wir den Pass und gingen wieder bergab. Nur um dann wieder links der Piste steil aufzusteigen.

Der CP liegt auf dem Hang und es ist sinnvoll kurz hinter dem Pass auf der Höhe bleibend die letzten rund 400 m zu gehen. Man hat einen schönen Blick bis zum Ozean, die Nullen waren schnell im Bild fixiert.

Hin und zurück waren wir ca 90 Minuten unterwegs. Die Rückfahrt zum Hostel, im beginnenden leichten Regen führte uns über Husavik.

Weiter:  65°N 15°W

English

14-Jul-2020 --

Before: 65°N 18°W.

We make an excursion to Myvaten and its attractions. For the way back we take road 87 to Husavik. On the way we manage to find the track to the north and on it reach the asphalt road. We were uncertain for a long time, but then suddenly construction machines appeared on the left side of the track and our track went on for a few kilometres on the new road that passes by the power station to Husavik. From there we turned right again onto a dirt road near the power line. This leads across the plain and then around a small mountain ridge. A pasture gate followed, which we could open.

However, shortly after that there was a snowfield about 50 m long, which we did not want to cross with our car. The GPS showed us 3650 m still to go and we decided to make a quick forced march on the track. At some point we reached the pass and went downhill again. Only to climb steeply up again to the left of the track.

The CP is on the slope and it makes sense to walk the last 400 m at the same altitude as the pass. You have a nice view to the ocean, the zeros were quickly fixed in the picture.

Back and forth it took us about 90 minutes on the way. The way back to the hostel, in the beginning light rain led us over Husavik.

Next: 65°N 15°W


 All pictures
#1: markierung
#2: unser cp
#3: GPS
#4: Nord
#5: Ost
#6: Süd
#7: West
ALL: All pictures on one page