W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Sweden

4.6 km (2.9 miles) W of Bjälverud, Värmland, Sweden
Approx. altitude: 249 m (816 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 60°S 167°W

Accuracy: 5 m (16 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: Blick nach Norden #3: Blick nach Osten #4: Blick nach Süden #5: das GPS - die Koordinate #6: wir waren hier #7: Vorbereitung #8: ein stiller Beobachter #9: Kein Hindernis #10: ein weicher Teppich

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  60°N 13°E (visit #6)  

#1: Blick nach Westen

(visited by Harald Wenzel, Ramona Wenzel, Henning Gräber and Regina Gräber)

English

08-Jul-2011 -- Wir waren hier, 60°N 13°E, nicht die Ersten. Aber das erste Mal in Schweden und hier unser erster Confluence-Punkt. Nach erlebnisreichen Tagen zu Wasser und mit Fahrrad in der Region Dalarna und Värmland beschlossen die Lausitzer, Ramona und Harald, mit unseren mitteldeutschen Freunden, Regina und Henning, einen Punkt aufzusuchen. Am Vorabend fassten wir den Entschluss und bereiteten den Trip vor. Unsere Losung dieses Tages war: Der Weg ist das Ziel.

Am Morgen unseres Abreisetages brachen wir von unserem Campingplatz in Värnäs in Richtung Torsby auf. Ein heftiger Regen am Morgen hatte uns schnellstens aufbrechen lassen. Nach dem alles verstaut war, machten wir uns auf der E45 mit dem Auto auf den Weg, Richtung Torsby. In dem Ort Gullsby verließen wir die asphaltierte Straße und fuhren noch ca. 5 km auf einem gut ausgebauten Forstweg in den Wald hinein und parkten dann die Autos am Wegesrand.

Das Wandern in der herrlichen Waldlandschaft machte uns wie immer viel Freude, denn es gab viel zu sehen. Viele blühende Pflanzen, Pilze, von den Bäumen lang herunterhängendes Moos und viele Insekten. Eine herrliche Ruhe! Als wir nach einer halben Stunde auf das GPS schauten, da waren es noch ca 500 m bis zu unserem Ziel. Jetzt mussten wir den Waldweg verlassen und über einen kleinen Bach und mit dichtem Moos bewachsene Steine in den Wald eintauchen. Kurz vor einer Lichtung in dem feuchten Wald sollte er sein, der Confluencepunkt. Die Bestimmung war nicht ganz leicht, das GPS schickte uns immer hin und her. Endlich geschafft, bis auf 4 m Genauigkeit herannavigiert, die Fotos gemacht und uns gefreut, es geschafft zu haben. Auf unserem Rückweg in der unmittelbaren Nähe des Punktes sahen wir, wären fast draufgetreten, einen stillen Beobachter. Alles gut gegangen, so ging jeder seiner Wege. Die Kreuzotter weiter in den Wald und wir zu unserem nächsten Punkt, 61°N 15°E.

English

08-Jul-2011 -- We weren't the first here at 60°N 13°E. First time in Sweden though, and our first confluence point here. After eventful days on the water and on the bike in the Dalarna and Värmland regions, the Lusatians, Ramona and Harald, along with our central german friends Regina and Henning, decided to visit a point.

The evening before we took the decision and also prepared the trip. Our motto of the day was: The journey is the destination. On the morning of our departure day we left our campsite in Värnäs towards Torsby. A heavy rain in the morning expedited our departure. After everything was stowed, we headed towards Torsby on the E45 with the car. We left the paved road in Gullsby and drove about 5 km along a well-developed forest road into the woods and then parked the cars on the roadside.

Hiking in the beautiful forest landscape was a treat as always, for there was much to see. Many flowering plants, fungi, long moss drooping from the trees and lots of insects. An incredible peace! When we checked the GPS after half an hour there were about 500 meters left to our destination. Now we had to leave the forest path and plunge over a small stream and stones covered with thick moss in the woods.

The confluence point was expected to be a short distance in front of a clearing in the humid forest. Determining the exact location was not easy, the GPS sent us back and forth. We finally made it, navigated to within 4 m accuracy, took pictures and were happy to have made it. On our way back in the immediate vicinity of the point we saw - almost stepped on - a silent observer. Everything went well, and everyone went their separate ways. The adder further into the forest and we to our next point, 61°N 15°E.


 All pictures
#1: Blick nach Westen
#2: Blick nach Norden
#3: Blick nach Osten
#4: Blick nach Süden
#5: das GPS - die Koordinate
#6: wir waren hier
#7: Vorbereitung
#8: ein stiller Beobachter
#9: Kein Hindernis
#10: ein weicher Teppich
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)