W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Germany : Sachsen-Anhalt

near Moritz-Schora, Sachsen-Anhalt, Germany
Approx. altitude: 74 m (242 ft)
([?] maps: Google MapQuest OpenStreeMap ConfluenceNavigator)
Antipode: 52°S 168°W

Quality: good

Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: Bild 2 (Proof) #3: Bild 3 (Route) #4: Bild 4 #5: Bild 5 #6: Bild 6 #7: Bild 7 #8: Bild 8 #9: Bild 9 #10: Bild 10 #11: Bild 11 #12: Bild 12

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  52°N 12°E (visit #13)  

#1: Bild 1

(visited by Peter Gehre)

Deutsch

13-Sep-2012 -- - We always combine the development of confluence point with a day hike between 20 - 40 km. The 52 x 12 exceeded its expectations. The "starting city" Zerbst is a testament to a great planned economy. Over the few remnants of the old town that were spared from the war (including a more beautiful protective roland than Bremen has!), A prefabricated housing estate was "out of place" without regard to the old structures. That looks crazy. The next bizarre noticeable feature are dolls, plastic bouquets, and animal figures in the windows. A kind of kitsch cult. Remarkable. In terms of landscape, God has tinkered a small copy of Northern Germany (e.g. Dithmarschen) here. Everything is very flat and even the original Elbe ripples through. And it's hard to believe that there are no wind farms from horizon to horizon. Nature reserve! The early Homo Sapiens Sapiens also appreciated this, which is why he settled in what is now the model village of Gehrden (mainly Prussian long villages) and left behind a large Stone Age grave. Incidentally, a pathetic copy of it is in England (Stonehedge). Otherwise noteworthy were a forest interspersed with dachas, meandering ponds of the Elbe, the "Elbeurstromtalschwelle", Dornburg Castle and the starting point Gommern with its moated castle hotel including its own brewery.

Previous hike was 52 x 11.

The hike was 31.6 km; height difference +198 m, -215 m; max. gradient +8.2 %, -5.5 %. If you like, I send you the route in GPS Exchange Format 1.1. Send (* .gpx).

Deutsch

Wir verbinden die Erschließung von Konfluenzpunkten immer mit einer Tageswanderung zwischen 20 – 40 km. Der 52 x 12 hat seine Erwartungen übertroffen. Die "Startstadt" Zerbst ist ein Zeugnis von großartiger Planwirtschaft. Über die wenigen Reste der Altstadt die vom Krieg verschont geblieben sind (U.a. ein schönerer Schutzroland als ihn Bremen besitzt!), wurde völlig ohne Rücksicht auf die alten Strukturen eine Plattenbausiedlung "deplatziert". Das wirkt irre. Die nächste skurrile Auffälligkeit sind Puppen, Plastikblumensträuße und Tierfiguren in den Fenstern. Eine Art Kitsch-Kult. Bemerkenswert. Landschaftlich hat Gott hier ein kleine Kopie Norddeutschlands (z.B. Dithmarschen) hingebastelt. Alles sehr schön flach und selbst die original Elbe plätschert durch. Und man glaubt es kaum, von Horizont zu Horizont keine Windparks. Naturschutzgebiet! Das wusste auch schon der frühe Homo Sapiens Sapiens zu schätzen, deshalb siedelte er beim heutigen Musterdorf Gehrden (überwiegend Preußische Langdörfer) und hinterließ ein Steinzeitgroßgrab. Eine erbärmliche Kopie davon befindet sich übrigens in England (Stonehedge). Sonst noch bemerkenswert waren ein völlig mit Datschen durchsetzter Wald, Mäanderteiche der Elbe, die „Elbeurstromtalschwelle“, Schloss Dornburg und der Ausgangspunkt Gommern mit seinem Wasserschlosshotel inklusive eigener Brauerei.

Vorhergehende Wanderung war 52 ° N, 11 ° O, Besuch # 15 .

Die Wanderung betrug 31,6 km; Höhendifferenz: +198 m, -215 m; max. Steigung: +8,2 %, -5,5 %; Ø Steigung: +0,7 %, -0,8 %. Bei Bedarf kann ich die Route gerne im GPS Exchange Format 1.1. (*.gpx) zusenden. („pgehre@aol.com“).


 All pictures
#1: Bild 1
#2: Bild 2 (Proof)
#3: Bild 3 (Route)
#4: Bild 4
#5: Bild 5
#6: Bild 6
#7: Bild 7
#8: Bild 8
#9: Bild 9
#10: Bild 10
#11: Bild 11
#12: Bild 12
ALL: All pictures on one page